Peter Moje

Peter Moje, Kirchstrasse 14, Schlamersdorf, 59 Jahre alt, Kaufmann

Mein Geschichtslehrer in der Dahlmannschule sprach vom „zoon politikon“. Der Duden definiert die Bedeutung: „der Mensch als soziales, politisches Wesen“. Man kann auch nicht unpolitisch sein, genauso wenig wie man sich der Schwerkraft verweigern kann. Schon in der Schule habe ich mich politisch betätigt und die „Jungen Liberalen“ mit aufgebaut. Damals wollte die FDP diese Jugendorganisation gar nicht haben, war man doch mit den linken Jungdemokraten liiert.

In der Gemeindepolitik war der Ausschuss für Dorferneuerung des Ortsteiles Schlamersdorf bis 1984 eine spannende Betätigung. In Seedorf-Schlamersdorf bin ich seit mehr als 40 Jahren in der Feuerwehr aktiv.

Politisch auf Kreisebene ist die FDP meine Heimat und wie zu den vorherigen Wahlen trete ich als Direktkandidat für unseren Wahlkreis 5 für die FDP an.

Dabei ist Parteipolitik auf kommunaler Ebene meiner Ansicht nach nicht entscheidend. Auf unserer kommunalen Ebene geht es mir um ein gemeinsames Miteinander zur Umsetzung anstehender Aufgaben. Dies sei zum Wohle unsere Gemeinde Seedorf. Trotzdem sollten Vorteile, die sich aus der Zugehörigkeit zu einer Partei ergeben, genutzt werden. Schließlich kann ein „direkter Draht“ zu Kreistag oder Landtag von Vorteil sein.

Ein überregionales Thema für mich wäre die „analoge“ Infrastruktur: Ortsteile wie Seedorf, Berlin, Blomnath oder Seekamp sollten auch entlang der Landesstrassen mit sicheren Radwegen verbunden werden. Zur Umsetzung solcher langfristiger und teurer Aufgaben ist es sicher von Vorteile, einen Ansprechpartner in der Landesregierung zu haben.

Ich jedenfalls freue mich auf Aufgaben in der Gemeinde und die KFS bietet dafür eine überparteiliche Plattform.

Zurück zum Team...